Dr. Michael Piontek – Willkommen auf meiner privaten Webseite

Das einzig Konstante im Universum ist die Veränderung.
Heraklit

Aktuelle Zinspolitik der EZB … wann, wo – und wohin?

04.04.2017 Allgemein,Finance Keine Kommentare

Wohin geht die Zinspolitik der EZB? Nach der letzten Sitzung der EZB wurden Eindrücke einer beginnenden Straffung schnell auf der „Tonspur“ relativiert. Es bleibt aber festzuhalten, dass die guten wirtschaftlichen Daten mehr betont werden als die anhaltende Staatsschuldenkrise.

Natürlich steht die gute wirtschaftliche Stimmung noch vor einer Korrektur druch ggf. erste „TRUMP-Realitätsanpassungen“ nach ersten Strafzöllen oder ähnlichem.

Es bleibt auch zu beachten, dass der Ölpreis stagniert und durch die politisch motivierte Ausweitung der US-Produktion auch in Zukunft nicht weiter steigen wird. Das führt dazu, dass sich der Inflationsausblick deutlich nach unten korrigert hat. Der „Inflationsswap“ für 5 Jahre in 5 Jahren ist nach dem Hoch von über 1,8% wieder auf unter 1,6% gefallen. Das Inflationsargument der EZB entwertet sich im Jahresverlauf wohl weiter.

Die Kapitalmarkt- und Geldmarktzinsen haben sich in der Folge etwas leichter gezeigt und werden in 2017 wohl auch nicht deutlich anziehen.

Frühestens im September wird die EZB etwas zur weiteren Entwicklung des Anleihenankaufsprogrammes sagen. Im schnellsten Szenario würden dann ab Anfang 2018 Tapering-Maßnahmen greifen.

Ob im Bereich der Geldmarktzinsen zuvor eine Anpassung des negativen Einlagezinssatzes erfolgen könnte ist unsicher. Zumindest bis zur Frankreichwahl drüfte Ruhe herrschen.

Ab 2018 übewiegt aber die Wahrscheinlichkeit steigender Zinsen die Chance auf ggf. niedrigere Zinsen (wg. Brexit, Trump, Euro-Staatsschuldenkrise), auch weil der Unterschied der langfristigen Zinsen zwischen USA und Euroraum (derzeit bei rd. 1,7 bis 2%) einen leichten Sog nach oben schaffen wird.

Geplante Zinssicherungen sollten in der Folge im Jahresverlauf (ggf. bis September) angegangen bzw-. umgesetzt werden.

Tags:

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dr. Michael Piontek