Dr. Michael Piontek – Willkommen auf meiner privaten Webseite

Das einzig Konstante im Universum ist die Veränderung.
Heraklit

Inflation … wohin geht die Dienstreise …?

03.12.2017 Allgemein Keine Kommentare

Die Inflation ist in 2017 gestiegen und liefert damit ggf. der EZB das Fundament eines Wechsels der Zinspolitik – ob gewollt oder nicht.

Allerdings hat sich der Inflationsdruck etwas abgeschwächt. Wie bereits mehrfach erwähnt, wird der Einfluss des Ölpreises abnehmen, da der Anstieg der letzten 12 Monate dann verarbeitet ist. Die Forecasts des Ölpreises liegen einschließlich 2018 alle unter USD 60, daher ist kein weiterer Druck von hier zu erwarten.

Es gibt aktuell aber einen Preisunterschied zwischen dem amerikansichen Öl (WTI, teurer) und dem Nordseeöl Brent, aber das sollte sich wieder annähern.

Der Inflationsswap (5 Jahre in 5 Jahren) ist allerdings gefallen, auf jetzt 1,4%, von über 1,7% im September.

Interessant wird die Inflationsentwicklung innerhalb der Eurozone sein. So könnte die Inflation in Deutschland deutlich steigen, wenn innerhalb der anderen Eurostaaten die Inflation niedrig bleibt, ohne die in der Gesamtschau die für die EZB wesentliche 2%-Marge zu reißen.

Es bleibt spannend, ich gehe aber von einer leicht sinkenden Inflation aus. Und daher auch weiterhin in 2018 von niedrigen Zinsen.

Tags:

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dr. Michael Piontek